Ventolin

Ventolin Spray rezeptfrei kaufen

Ventolin SprayLeiden Sie an Asthma oder chronischer Bronchitis? Ventolin wirkt in Sekundenschnelle bei akuten Anfällen. Der Wirkstoff Salbutamol entspannt die glatte Muskulatur der Bronchien. Du hast die möglichkeit Ventolin rezeptfrei kaufen in unserer Apotheke Online.

Asthma ist eine chronische Erkrankung die in der Welt weit verbreitet ist, denn heutzutage ist 1 von 18 Menschen Asthmatiker. Asthma Anfälle lösen oftmals Panik oder Erstickungsangst aus. Daher ist es für Asthma-Patienten sehr wichtig, stets ein zuverlässiges Ventolin Spray bei sich zu tragen. Es wirkt schnell und zuverlässig und lindert die Leitsymptome des akuten Asthmaanfalls binnen weniger Minuten.

 

Handelsnamen von dieser Medikamente, zugelassen in Deutschland:

Asthalin, Broncovaleas, Farbutamol, Salbubronch, Salbutamol, Salvent, Ventide, Ventodisk, Ventorlin.

 

Indikationen

Ventolin ist ein Inhalationsspray, das zur kurzzeitigen Notfallbehandlung akuter Symptome während eines Asthmaanfalls, bei chronischer Bronchitis und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) eingesetzt wird. Das Ventolin beinhaltet den Wirkstoff Salbutamol. Dies führt zu einer Erweiterung der Bronchien und folglich zu einer Verbesserung der Sauerstoffaufnahme. Sie können Ventolin inhaler kaufen ohne Rezept.

Ventolin Inhaler gehört zu den Medikamenten mit einer kurzfristig einsetzenden, zuverlässigen Wirkung. Nach der Inhalation normalisiert der wirksame Arzneistoff die Atemtätigkeit und befreit den Patienten unmittelbar von den akuten Symptomen der Beklemmung und Atemnot.

Bronchialasthma ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Atemwege. Überreaktivität der Atemwege – eine Überreaktion auf allergische und nicht allergische Auslöser – verursacht Kurzatmigkeit, Husten und Atemnot.

Symptome einer asthmatischen Erkrankung basieren auf der Verengung und Verkrampfung der Bronchialschleimhäute in den röhrenförmigen Abschnitten der Lunge (Pulmo). Zu den typischen Beschwerden gehören:

  • eine pfeifende oder piepende Atmung
  • Atemnot
  • Engegefühle im Brustraum.

Das Medikament entfaltet seine Wirkung innerhalb weniger Minuten nach Inhalation.

Wirkmechanismus

Dieses Produkt ist ein sogenanntes Bronchospasmolytikum mit dem Wirkstoff Salbutamol und gehört zu der Gruppe der Beta-2-Sympathomimetika.

Während eines Krankheitsschubs bei Asthma bronchiale führen Umweltreize zu einer krampfartigen Verengung der entzündeten und überempfindlichen Bronchien des Patienten. Die Verringerung des Durchmessers der Bronchien beeinträchtigt die Lungenfunktion und führt zu Atemnot und Gefühle der Beklemmung.

Der Wirkstoff gelangt mit einem einfachen Sprühstoß direkt in die Lunge. Dort stimuliert Salbutamol seine eigenen Beta-Rezeptoren in den Bronchialmuskeln. Durch die Anregung lockern sich die verkrampften Atemwegs- und Bronchialmuskeln in wenigen Minuten (spasmolytische Wirkung).

Dadurch kann der Patient wieder besser atmen. Ferner eignet sich Medikament auch zum präventiven Einsatz, um Atmungsbeschwerden durch Allergien vorzubeugen.

Richtige Dosierung und Anwendung

Die Dosierung hängt vom Alter des Patienten, dem Schweregrad der Asthmaerkrankung und dem Ziel der Anwendung ab. Die Anwendung erfolgt üblicherweise über eine Druckgasinhalation, die individuell dosiert wird.

Gelten folgende Dosierungsrichtlinien:

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Bei einem Anfall akuter Atemnot werden 1-2 Aerosolstösse und zur Vorbeugung von Anstrengungsasthma 2 Stösse vor der körperlichen Betätigung inhaliert.

Kinder 4-12 Jahre: Bei einem Anfall akuter Atemnot wird 1 Aerosolstoss und zur Vorbeugung von Anstrengungsasthma 1 Stoss vor der körperlichen Betätigung inhaliert.

Die entspannende Wirkung auf die Bronchialmuskulatur dauert üblicherweise 4 Stunden. Sollte die Wirkung der Dosierung weniger als 3 Stunden anhalten, so sollten Sie keinesfalls die Dosis erhöhen.

Dieses Arzneimittel kann seine Wirkung zur Vorbeugung und in akuten Notfällen nur dann vollständig entfalten, wenn Sie es korrekt anwenden:

  • Nehmen Sie die Kappe von der Spitze des Arzneimittel ab
  • Schütteln Sie die Flasche Ihres Dosierinhalators
  • Legen Sie das Medikament horizontal an Ihren Mund
  • Atmen Sie tief aus und leeren Ihre Lungen
  • Atmen Sie die ganze Dosis ein, während Ihr Mund um die Spitze des Inhalators gelegt ist und Sie den Knopf drücken.

Sehr junge Kinder benötigen oftmals Hilfe von Erwachsenen.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Ventolin beachten?

Benutzer, die allergisch gegen Salbutamol oder einen anderen Bestandteil des Arzneimittels sind, sollten das Arzneimittel nicht anwenden. Wegen erhöhter Risiken muss bei bestimmten Erkrankungen vor der Anwendung von Salbutamol eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Analyse erfolgen. Hierzu gehören: Arteriosklerose Schilddrüsenüberfunktion Kaliummangel; Aneurysmen nicht gut eingestellter Diabetes mellitus; Herzmuskelerkrankungen oder -entzündungen.

Mögliche Nebenwirkungen

Dieses Produkt zeichnet sich durch einen hohen Verträglichkeit Faktor aus. In manchen Fällen kann es allerdings gerade zu Beginn der Behandlung zu unerwünschten Nebeneffekten kommen wie: Kopfschmerzen; Herzrasen; zittrigen Händen; Hyperaktivität bei Kindern. Auch Schleimhaut-Irritationen im Mund- und Rachenraum sind nicht auszuschließen. Außerdem sind Herzrhythmusstörungen wie Herzstolpern oder Pulsrasen möglich.

Kombination mit Alkohol

Alkohol kann zusammen mit Salbutamol zu Wechselwirkungen führen. Die Einnahme von Spray erhöht den Alkoholwert im Blut und kann bei Alkoholkontrollen zu falschen Meßergebnissen führen.

Vorteile des Ventolin

Die Anwendung wird von den meisten Patienten als schnell, einfach und hygienisch beschrieben. Durch Inhalation gelangt der Wirkstoff direkt in die Lungen und die Wirkung setzt rasch ein. Der Hauptvorteil des Sprays besteht in einer signifikanten Verringerung des Hustens bei Asthmaanfällen sowie in Schwierigkeiten oder Atemschmerzen.

Die Wirkung:

  • Bronchien weiten sich
  • Bessere Sauerstoffaufnahme (Steigerung vom Gasaustausch)
  • Lindert die Entzündungen
  • Reduziert die Schleimproduktion
  • Steigerung der Leistung bzw. Ausdauer (z. B. : Rennen, Radfahren).

Spray wird aber auch häufig eingesetzt, um einem Anfall vorzubeugen. So nehmen mehrere Patienten das Spray ein, wenn eine Anstrengung bevorsteht. 68 % der Kunden geben an, vollkommen zufrieden mit der Wirkung von Ventolin zu sein. Zahlreiche Asthma-Patienten zeigen sich zudem sehr erfreut über die Sicherheit, die sie verspüren, wenn sie den Inhalator bei sich tragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *